Floaded.com

Wenn man sich in seinem Freundes- und Bekanntenkreis umhört, scheinen die meisten Menschen das Kino dem Theater vorzuziehen. Logisch: Filme sind kostspielig produziert und das visuelle sowie akustische Erlebnis stellt ein Theaterstück weit in den Schatten. Doch hat das Theater auch Vorzüge gegenüber dem Kinobesuch?

Keinesfalls ist das Theater nur die veraltete Urform des Kinos. Sowohl Kino als auch Theater sind zwei eigenständige Formen der Unterhaltungskultur.

Wer noch niemals ein Theater besucht hat, dem sei es wärmstens zu empfehlen. Die Atmosphäre in einem Theater und die Beziehung zu den Schauspielern unterscheidet sich enorm vom Kinoerlebnis. Ein wichtiger, wenn auch banaler Grund dafür ist, dass das Theaterstück live aufgeführt wird. Dadurch entsteht mehr Nähe zu den Schauspielern. Der Zuschauer erlebt mit, wie die Schauspieler manchmal patzen oder improvisieren. Dieser Umstand verändert die ganze Stimmung im Saal.

Außerdem ist die Theateraufführung ein einmaliges Erlebnis. Während man einen Film immer wieder anschauen kann, ist jede Aufführung ein Unikat, und keine wird der anderen im vollen Umfang gleichen.

Für Studenten lohnt es sich oft, das Kulturprogramm des Theaters in Anspruch zu nehmen, da es für sie meistens sehr günstig oder sogar kostenlos ist.

Post a Comment